Gisela, Jürgen und Horst haben das Hafenmanöver-Training vom 03.-05.10.2020 in Lemmer besucht. Das Training fand statt unter sehr wechselhaften Bedingungen:
Regenschauer und Wind bis 5 Bft haben dieses Training zu einem „Schwerwetter-Training“ werden lassen.

Auf dem Plan standen unter anderem:

  • Anlegen:
    • rückwärts an die Kaimauer – mit ablandigem und starkem Seitenwind
    • vorwärts in die Box
    • längsseits: mit Vorwärtsfahrt gegen den Wind
    • längsseits: mit Vorwärtsfahrt mit dem Wind und gegen die „Schokoladenseite“
    • längsseits: mit Rückwärtsfahrt gegen den Wind im 90° und 45°-Winkel mit Eindampfen in die Achterleine und Mittelspring
  • Ablegen aus der Box:
    • rückwärts aus der Box bei Seitenwind unter Nutzung der gefierten Vorleinen
    • rückwärts aus der Box bei Seitenwind unter Nutzung einer Hilfsleine
    • rückwärts aus der Box bei Seitenwind mit Eindampfen in die Achterleinen
  • Ablegen längsseits:
    • mit Eindampfen in die Vorspring
    • mit Eindampfen in die Achterspring
    • mit Eindampfen in die gegenüberliegende Achterleine / Mittelleine
    • mit Traversieren (unter Zuhilfenahme des Bugstrahlruders)
  • Yachtbeherrschung:
    • Wenden auf engem Raum
  • Leinenarbeit:
    • Korrektes Belegen einer Klampe
    • Knoten
    • zielsicheres Werfen einer Festmacherleine
      • als Bucht
      • als Leine
  • Erkennen von Ressourcen

Hier kannst Du hören, was die Teilnehmer dazu sagen.