Ägäis: Kos: 2019-10-12

Dauer:
7 Tage
Segeltyp:
Kojen-/Kabinencharter-Segeltörn (Mit-Segeltörn)
Gruppengröße
6

459,00 

6 vorrätig

Kos / Dodekanes

Vom Dodekanes vor der türkischen Küste sind viele Segler begeistert: hier herrschen gute Segelwinde – aus nördlichen Richtungen (Meltemi).

Dieses Seegebiet ist sehr beliebt, was natürlich auch zu erhöhtem Tourismus führt: Rhodos und Kos sind dabei die Hauptzentren, was sicherlich an den guten Flugverbindungen liegt. Zum Glück haben wir Segler den Vorteil, den Hafen bald verlassen und idyllischere Orte anlaufen zu können, die vom Tourismus wenig oder gar nicht betroffen sind.

Der Ausflugsverkehr hat jedoch in den letzten Jahren zugenommen: immer mehr Menschen chartern sich ein kleines Motorboot, um den Tag in kleineren, abgeschiedenen Buchten zu verbringen. Abends jedoch wird es dann wieder ruhiger.

Dieses Segelgebiet zeichnet sich  durch guten Segelwind aus, der tagsüber meist kräftig weht, abends jedoch meist schwächer wird. Die tagsüber durch den Wind verursachten Wellen können jedoch auch nachts noch ein wenig ungemütlich sein – sofern man keinen schützenden Küstenabschnitt nutzt.

Unsere Leistungen:

Mitsegeltörn in Griechenland; Ägäis; Kos; Dodekanes; Ausgangs- und Zielhafen: Kos | mit erfahrenem Skipper | 7 Übernachtungen auf einer Segelyacht | Seemeilenbestätigung | eigene Anreise

Sie können übrigens auch eine Kabine (2 Kojen) für sich alleine buchen. In diesem Fall erhalten Sie einen Rabatt von 30 Prozent auf die zweite Koje.

Bitte vermerken Sie daher Ihren Wunsch beim zweiten Schritt des Buchungsvorgangs („Zusätzliche Informationen“), wir erstellen Ihnen dann die korrekte Rechnung mit der Buchungsbestätigung. Weitere Infos erhalten Sie bei den FAQ.: Einzel-Kabine

Discount:

6 vorrätig

Reisedatum:
  • 12. Oktober 2019

Special offer

Beschreibung

Kos / Dodekanes

Wie auf einer Perlenkette aufgezogen liegt die Inselgruppe des Dodekanes (gr.: Zwölf Inseln) vor dem türkischen Festland. Die aus 12 großen und 40 kleineren Inseln ähneln auf der Karte einem nach Westen offenen Halbmond, wobei Kreta die westlichste Insel im Süden bildet.

Die Inseln liegen recht nah zusammen, so dass man je nach Windverhältnissen größere oder auch kleinere Schläge durchführen kann.

Der Dodekanes ist ein traumhaftes Segelrevier: wir finden verträumte Buchten zum Schwimmen/Schnorcheln oder zum Übernachten vor Anker – können aber auch in kleinen, urig-gemütlichen Hafenörtchen die Nacht am Steg/Hafenmauer verbringen und die traditionelle Gastfreundschaft und das leckere Essen der Griechen genießen.

Die Natur in diesem Seegebiet ist voller Abwechslung: wir treffen sowohl auf kahle, wie auch auf bewaldete Inseln, auf duftende Zypressen-Wäldchen oder auch auf gebirgige Gegenden.

Der Dodekanes hat eine lange Geschichte, deren Spuren man auch heute noch sehen kann.

Hier gibt es Antworten auf häufige Fragen: FAQ