Amalfi-Küste: 2019-06-15

Dauer:
7 Tage
Segeltyp:
Kojen-/Kabinencharter-Segeltörn für Erwachsene (Mit-Segeltörn)
Gruppengröße
6
Segelrevier:

529,00 

6 vorrätig

Die Anreise zur Amalfi-Küste:

Dieses wunderschöne Segelrevier ist voller Gegensätze: einerseits kann man schroffe Steilküsten bestaunen – andererseits wunderschöne, idyllische Limonen- oder Mandarinenhaine bewundern.

Wir starten unseren Törn an der Amalfi-Küste von Agropoli, das ca. 110 km südlich von Neapel liegt.

Die Anreise erfolgt am besten mit mit dem Flugzeug nach Neapel.
Vom Flughafen kann man entweder mit der Bahn oder mit einem vorher mit uns vereinbarten Transfer nach Agropoli kommen.

Unsere Leistungen:

Mitsegeltörn in Italien; Amalfi-Küste; Ausgangs- und Zielhafen: Agropoli | mit erfahrenem Skipper | 7 Übernachtungen auf einer Segelyacht | Seemeilenbestätigung | eigene Anreise

Sie können übrigens auch eine Kabine (2 Kojen) für sich alleine buchen. In diesem Fall erhalten Sie einen Rabatt von 30 Prozent auf die zweite Koje.

Bitte vermerken Sie daher Ihren Wunsch beim zweiten Schritt des Buchungsvorgangs („Zusätzliche Informationen“), wir erstellen Ihnen dann die korrekte Rechnung mit der Buchungsbestätigung. Weitere Infos erhalten Sie bei den FAQ.: Einzel-Kabine

Discount:

6 vorrätig

Reisedatum:
  • 15. Juni 2019

Special offer

Beschreibung

Die Amalfi-Küste

Von Agropoli aus können wir entweder die Nord- oder die Südroute nehmen. Die Crew und natürlich das Wetter entscheiden, ob wir in verträumten Ankerbuchten übernachten – oder in lebhaften (aber leider – speziell auf der Nordroute – teuren) Hafenstädtchen.

Auf der Nordroute fahren wir Richtung Pontinische Inseln, von denen es insgesamt sechs gibt. Nur zwei von ihnen sind bewohnt: Ponza und Ventotene, die ehemalige Strafgefangenenkolonie, unser weitestes Ziel (bei einer Segelwoche).

Ventotene verfügt über einen alten römischen Galeerenhafen, in dem man auch heute noch gut geschützt liegen kann. Diese bezaubernde kleine Insel besticht durch ihren unwiderstehlichen Charme.

Ein möglicher Törn führt uns beispielsweise von Agropoli nach Amalfi; Procida (bei Capri); Ventotene, Ischia; Sorrento und zurück nach Agropoli.

Die Südroute ist ebenfalls wunderschön – sie bietet uns viel Natur und Idylle! Da der Süden eher touristisch vernachlässigt ist, findet man hier das urspüngliche Italien. Die Küstenformation bietet viele kleine Buchten für Segler.

Ob Nord- oder Südtour: Die unzähligen Buchten laden uns zu kleinen Zwischenstopps und Entdeckungstouren oder einfach zu einer Erfrischung im herrlich schimmernden Wasser ein.

Fazit:  ein wunderschönes Segelgebiet, in dem jeder auf seine Kosten kommt!

Da die einzelnen Segeltage u.U. relativ lang sind, ist dieses Segelgebiet am besten für Erwachsene geeignet.

Hier gibt es Antworten auf häufige Fragen: FAQ