Peloponnes – von Athen: 2019-09-07

Dauer:
7 Tage
Segeltyp:
Kojen-/Kabinencharter-Segeltörn (Mit-Segeltörn)
Gruppengröße
6
Segelrevier:

559,00 

5 vorrätig

Segeltörn im Saronischen Golf: von Athen zum Peloponnes und zurück

Dieser Segeltörn startet von Athen aus, der Hauptstadt Griechenlands, Richtung Süd-Westen in den Saronischen Golf zur Halbinsel Peloponnes.

Athen ist leicht zu erreichen per

  • Flugzeug
  • Bahn
  • Auto/Bus

Es gibt hier viel zu entdecken:

  • den Kanal von Korinth und
  • die Inseln des Saronischen Golfs: Aigina, Poros, Spetse und auch Hydra (, die eigentlich nicht mehr zum Saronischen Golf gehören)

Wir segeln wir in entspannten Tagesetappen am Peloponnes entlang und werden in malerischen Buchten auch immer mal einen Badestopp einlegen.

Unsere Leistungen:

Mitsegeltörn in Griechenland; Peleponnes; Ausgangs- und Zielhafen: Athen | mit erfahrenem Skipper | 7 Übernachtungen auf einer Segelyacht | Seemeilenbestätigung | eigene Anreise

Sie können übrigens auch eine Kabine (2 Kojen) für sich alleine buchen. In diesem Fall erhalten Sie einen Rabatt von 30 Prozent auf die zweite Koje.

Bitte vermerken Sie daher Ihren Wunsch beim zweiten Schritt des Buchungsvorgangs („Zusätzliche Informationen“), wir erstellen Ihnen dann die korrekte Rechnung mit der Buchungsbestätigung. Weitere Infos erhalten Sie bei den FAQ.: Einzel-Kabine

Discount:

5 vorrätig

Reisedatum:
  • 7. September 2019

Special offer

Beschreibung

Segeltörn von Athen zum Peloponnes und zurück

Dieser Segeltörn startet von Athen aus, der Hauptstadt Griechenlands, Richtung Süd-Westen in den Saronischen Golf zur Halbinsel Peloponnes. Der Peloponnes wurde im Norden durch den Kanal von Korinth vom Festland abgetrennt, um eine Durchfahrt für Schiffe zu bauen. Daher könnte man den Peloponnes auch als Insel bezeichnen.

Athen ist leicht zu erreichen per

  • Flugzeug
  • Bahn
  • Auto/Bus

Da Athen voller Attraktionen steckt, ist es mit Touristen überfüllt, die sich natürlich nicht nur in Athen, sondern auch auf dem Wasser aufhalten. Trotz der vielen Wassersportler ist es immer noch möglich, einen geschützten Ankerplatz in einer ruhigen Bucht mit azurblauem Wasser zu finden, um zu Schwimmen/Schnorcheln oder auch die Nacht zu verbringen.

Von Athen aus (Start-/Zielhafen ist die Marina Kalamaki) segeln wir der Küste entlang Richtung Westen – entweder zu den vielen Inseln des Saronischen Golfs oder zum berühmten Kanal von Korinth, der über eine Jahrtausende alte Geschichte zurückblicken kann:  schon im 7. Jahrhundert vor Christi Geburt wurden die ersten Grabungen eingeleitet. Danach befahl zwar Kaiser Nero im Jahre 67 n.Chr. den Durchstich – allerdings wurden die Arbeiten nach seinem Tod wieder eingestellt.

Erst 1881 wurden dann die Arbeiten wieder aufgenommen – sie endeten 1893 erfolgreich (ein wesentlicher Punkt dafür war die Erfindung des Dynamits).

Wir werden diesen Kanal jedoch nicht durchfahren – die Gebühren für die 3 Seemeilen sind einfach unverschämt hoch – und dann natürlich auch zweimal zu bezahlen, da wir ja auch wieder zurück müssten.

Auch die Inseln des Saronischen Golfs verwöhnen uns: mit romantischen Ankerbuchten, idyllischen Sandstränden, spektakulären Sonnenuntergängen – und natürlich mit hervorragendem Essen in den Tavernen, die oft nur ein paar Schritte vom Wasser entfernt sind.

Ein Segeltörn, der alle Sinne anspricht – machen Sie mit!

Hier gibt es Antworten auf häufige Fragen: FAQ