Sardinien: 2019-05-11

Dauer:
7 Tage
Segeltyp:
Kojen-/Kabinencharter-Segeltörn (Mit-Segeltörn)
Gruppengröße
6
Segelrevier:

459,00 

6 vorrätig

Sardinien/Costa Smeralda – die Highlights dieses Segelreviers:

In diesem tollen Segelgebiet sollte man unbedingt folgende Highlights gesehen haben:

  • das Maddalenen-Archipel mit seiner zerklüfteten Küstenlandschaft und seinen verträumten Hafenstädtchen
  • die korsischen Inseln Îles Lavezzi und
  • Île Cavallo in der Straße von Bonifacio mit ihren herrlichen Buchten und natürlich auch
  • Bonifacio, mit dem spektakulären Hafen unter dem Schutz der alten Festung

Die Tagesetappen können so gewählt werden, dass immer noch genügend Zeit für Badestopps oder Landgänge bleibt – ein sehr angenehmes, ausgewogenes Segelrevier.

Unsere Leistungen:

Mitsegeltörn in Italien; Sardinien: Costa Smeralda; Ausgangs- und Zielhafen: Olbia | mit erfahrenem Skipper | 7 Übernachtungen auf einer Segelyacht | Seemeilenbestätigung | eigene Anreise

Sie können übrigens auch eine Kabine (2 Kojen) für sich alleine buchen. In diesem Fall erhalten Sie einen Rabatt von 30 Prozent auf die zweite Koje.

Bitte vermerken Sie daher Ihren Wunsch beim zweiten Schritt des Buchungsvorgangs („Zusätzliche Informationen“), wir erstellen Ihnen dann die korrekte Rechnung mit der Buchungsbestätigung. Weitere Infos erhalten Sie bei den FAQ.: Einzel-Kabine

Discount:

6 vorrätig

Reisedatum:
  • 11. Mai 2019

Special offer

Beschreibung

Sardinien / Costa Smeralda

Sardinien ist die zweitgrößte Insel im Mittelmeer. Auch wenn sie politisch zwar zu Italien gehört, so  ist sie aber weit davon entfernt, „italienisch“ zu sein. Sardinien wurde nie wirklich beherrscht – obwohl sie (so wie auch Korsika) immer wieder unter Fremdherrschaft kam. Die Sarden betrachten sich zunächst als Sarden – und dann als Italiener. Sie sind ein sehr traditionelles, eng mit der Natur verbundenes, freiheitsliebendes Volk und obwohl sie sehr gastfreundlich sind, so sind sie doch allem Fremden gegenüber auch misstrauisch.

Sardinien hat 1,5 Millionen Einwohner, ist ca. 3mal größer als Korsika und liegt ca. 112 Seemeilen vom italienischen Festland sowie 120 Seemeilen von Nordafrika entfernt.

Vom Charakter her erinnert die Insel an eine Landschaft im Mittelgebirge mit breiten Hochebenen und Heidelandschaften und ist zum Teil mit verkümmerter Macchia bewachsen. Im Norden der Insel gibt es ausgedehnte Wälder mit Korkeichen und Kastanien.
Im Sommer wird es oft sehr heiß und diesig.

Zwischen dem Norden Sardiniens mit der Costa Smeralda und dem Süden Korsikas liegt „unser“ Segelrevier mit wunderschönen Stränden; wilden, zerklüfteten Felsen und smaragdgrünem Wasser, das uns zum Schwimmen und Schnorcheln einlädt.

Hier gibt es Antworten auf häufige Fragen: FAQ