Sizilien / Liparische Inseln: 2019-08-24

Dauer:
7 Tage
Segeltyp:
Kojen-/Kabinencharter-Segeltörn für Erwachsene (Mit-Segeltörn)
Gruppengröße
6
Segelrevier:

599,00 

5 vorrätig

Sizilien / Liparische Inseln

Die Geschichte Siziliens ist geprägt von den unterschiedlichen Invasoren und Herrschern der Insel: Griechen, Römer, Araber, Normanne, Spanier, Italiener…
Sie alle hinterließen Spuren, die sich in faszinierender Weise mit der einheimischen Kultur vermischten, wie z.B. die arabische und normannische Architektur im Mittelalter.
Bis heute haben die Orte und Landschaften ihren ursprünglichen Charakter bewahrt.

Sizilien ist die größte Insel im Mittelmeer und unter Wassersportlern sehr beliebt – die Infrastruktur für Segler hat sich in den letzten Jahren permanent verbessert.

Je nach Wunsch der Crew und den Wetterbedingungen lassen sich die einzelnen Tagestripps sehr gut in kleinere oder auch größere Etappen eingeteilt werden. Eine Pause zum Schwimmen/Schnorchel im kristallklaren Wasser der Liparischen Inseln kann daher leicht eingeplant werden.

Auch die Genießer der Crew kommen auf ihre Kosten: sowohl bei den leckeren Gerichten der sizilianischen Küche – als auch bei den leckeren Weinen…

Unsere Leistungen:

Mitsegeltörn in Italien; Sizilien; Liparische Inseln; Ausgangs- und Zielhafen: Portorosa | mit erfahrenem Skipper | 7 Übernachtungen auf einer Segelyacht | Seemeilenbestätigung | eigene Anreise

Sie können übrigens auch eine Kabine (2 Kojen) für sich alleine buchen. In diesem Fall erhalten Sie einen Rabatt von 30 Prozent auf die zweite Koje.

Bitte vermerken Sie daher Ihren Wunsch beim zweiten Schritt des Buchungsvorgangs („Zusätzliche Informationen“), wir erstellen Ihnen dann die korrekte Rechnung mit der Buchungsbestätigung. Weitere Infos erhalten Sie bei den FAQ.: Einzel-Kabine

Discount:

5 vorrätig

Reisedatum:
  • 24. August 2019

Special offer

Beschreibung

Sizilien und die Liparischen Inseln

Wir starten unseren Segeltörn zu den Liparischen Inseln (auch Äolische Inseln genannt) vom Yachthafen Portorosa, der an der Nord-Ostküste Siziliens liegt. Die Liparischen Inseln kann man bereits von dort sehen.

Die Inselgruppe liegt ca 35 Seemeilen vor der Nord-Ostküste Siziliens und sind vulkanischen Ursprungs: sie sind die Gipfel einer Vulkankette, die sich vom Vesuv (Neapel) bis zum Ätna (Sizilien) erstreckt. Diese Inselgruppe besteht aus sieben Inseln: Alicudi, Filicudi, Salina, Panarea,  Lipari und die Inseln Vulcano und Stromboli, deren Vulkane auch heute noch aktiv sind.

Alle Inseln sind seit frühester Zeit bewohnt.

Folgende Highlights erwarten uns auf diesem Törn:

Stromboli: Der Vulkan wird auch „Leuchtfeuer des Mittelmeeres“ genannt. Er erhebt sich 925 Meter hoch und ist ständig aktiv. Der Druck wird permanent in kleinen Portionen abgelassen: alle 20-30 min kommt es zu einer Eruption. Auf dem Nord-West-Hang fließt ständig ein Lavastrom herab zum Meer. Rund um die Insel trifft man auf kleine schwimmende Lavabrocken.

Auf Vulcano, der südlichsten der liparischen Inseln, kann man zum  Kraterrand wandern – und den heißen Schwefel riechen. Heiße Quellen am Strand und ständig blubbernde Schlammteiche erwarten uns – ein Erlebnis, das man bestimmt nicht so schnell vergisst.

Die Insel Salina wird zum Großteil landwirtschaftlich (Weinanbau) genutzt – die Insel wird auch als „Gemüsegarten“ bezeichnet. Doch auch hier sind wir auf einem Vulkan, der allerdings nur noch unterirdisch tätig ist. Das kann man am Schwefelwasserstoff riechen, der bei Rinella – an der Südseite der Insel – vom Meeresboden aufsteigt. An der Nordseite der Insel dagegen (bei Malfa) tritt heißer Dampf aus.

 Hier gibt es Antworten auf häufige Fragen: FAQ