Segelreisen mit erfahrenen Begleitern

Das Skipper-Team von SPOREDO Segelreisen

Uns als Veranstalter ist es sehr wichtig, dass Du Dich bei uns wohlfühlst und Deinen Urlaub genießen kannst. Deshalb suchen wir unsere Skipper sehr sorgfältig aus. Bei uns werden ausschließlich Skipper eingesetzt, die vorher an einem einwöchigen, firmeninternen Training teilgenommen haben.

Dabei achten wir nicht nur auf das Fachwissen, sondern in erster Linie auf die „Sozialverträglichkeit“/die persönlichen Werte. Alle neuen Skipper erhalten von uns Hintergrundwissen über das Seegebiet, persönliche Kniffe und Tricks. Außerdem beherrschen alle Begleiter eine souveräne Schiffsführung – dadurch dürfen sogar Kinder unter Aufsicht das Steuer übernehmen. Und so wird Dein Ausflug zu einem unvergesslichen Familienerlebnis!

Bei uns bist Du in guten Händen und kannst die Freude am aktiven Segeln erleben. Freue Dich auf ein einmaliges Erlebnis mit SPOREDO-Segelreisen!
Referenzen gefällig?

Skipper Kinder Familie Sporedo

Unsere Skipper vor Ort

Alvaro

Jahrgang 1972, Freiberuflicher Skipper und Segellehrer, Familienvater

Bisherige Segelreviere: Kroatien, Italien, Griechenland, Spanien, Türkei und Neuseeland

Angefangen mit 12 Jahren auf einem Surfbrett, seit 2004 Segel- /Motorboot- und SKS-Ausbilder, u.a. beim Segelverein eines renommierten Sportwagenherstellers aus Stuttgart.

Widmet sich mit großer Leidenschaft seiner Berufung als Skipper und Ausbilder und hat viel Freude an/mit seinen Auszubildenden.

Er ist Familienvater, der sein Hobby zum Beruf gemacht hat.

Sein Motto: Safety first, aber meine Hängematte ist immer mit an Bord!

Brian

Jahrgang 1955

Segelreviere: Mittelmeer: (Griechenland, Italien, Kroatien, Türkei, Tunesien)

Brian segelt seit 25 Jahren – 20 davon ist er als Ausbilder im Binnen- und im Küstenbereich tätig bei einer anerkannten Segelschule.

Brian ist gebürtiger US-Amerikaner – und spricht daher Ami-Slang und auch Bayrisch…
Durch seine sehr sympathisch und lockere Art kommt er sehr gut bei seinen Schülern an.
Doch sollte man sich nicht täuschen:
wenn es ums Thema Sicherheit und Disziplin geht, kann er auch – sofern notwendig – klare Ansagen machen.

Er ist ein echter Seebär, der auch Yachten überführt.

Burkhard

Jahrgang 1949, Freiberufler, Skipper und Segellehrer seit 1991

Segelreviere: Mittelmeer: (Kroatien, Italien, Griechenland, Spanien: Mallorca); Karibik; Seychellen; Südsee

Burkhard ist Österreicher und kommt aus Salzburg. Lange Zeit war er in einem Sozialberuf tätig. Als Naturliebhaber (Skifahrer, Bergsteiger) hat er auch die Leidenschaft für das Segeln entdeckt und ist seit vielen Jahren jeweils etliche Wochen als Skipper weltweit im Einsatz. Dabei ist er mit ganz unterschiedlichen Menschen unterwegs.

Zu seinen Gästen zählen Urlauber, die entspannen wollen oder in die Geheimnisse des Segelns eingeweiht werden möchten oder Familien mit Kindern, die einen spaßigen Urlaub verbringen möchten.

Für ihn ist es jedes Mal eine große Freude, wenn ein Törn zur Zufriedenheit aller gelungen ist. (Das ist (nicht nur bei ihm) die Regel!)

Detlef

Jahrgang 1949, war jahrelang DSV-Prüfer und gibt seit 2001 Skipperunterricht

Segelreviere: IJsselmeer; Ooster- und Westerschelde: (Niederlande) / Nordsee: (Belgien; England; Norwegen) Ostsee: (Dänemark; Schweden; Norwegen)

Den ersten Kontakt zum Wasser hatte Detlef bereits mit 14 Jahren. Mit 16 kam er zum Regattasegeln und nahm als Vorschoter und auch Steuermann an nationalen und internationalen Meisterschaften teil.

Es folgten 19 Jahre intensiver seglerischer Erfahrungen auf der Ostsee auf einer 12,5m langen Segelyacht (Ketsch). Seine damaligen Reviere: Dänemark, Schweden und Norwegen.  Detlef ist ein mit allen (Salz-)Wassern gewaschener Seebär mit über 50.000 Seemeilen im Kielwasser. Ihn bringt so schnell nichts aus der Ruhe.

Helmut

Jahrgang 1952. seit  2002 kommerzieller Skipper, u.a. für Yacht-Überführungen

Segelreviere: Niederlande: IJsselmeer; Ooster- und Westerschelde/ Nordsee: (Belgien; England; Norwegen) / Ostsee: (Heiligenhafen biss Sassnitz) / Mittelmeer: Spanien: Balearen; Italien: Sardinien, Liparische Inseln, Sizilien, Elba; Griechenland: Athen, Korfu,  Samos, Rhodos, Kos, Peloponnes / Atlantik: Kanaren, Lissabon (Portugal); Thailand: Andamanensee

Helmut ist ein wahrer Allrounder: als Skipper hat er schon ca. 40.000 Meilen im Kielwasser und das in kurzer Zeit – denn er ist erst seit 2002 als kommerzieller Skipper unterwegs!
Ich, Michael Dicke, war vor meinem eigenen ersten kommerziellen Törn als Crewmitglied an Bord und habe ihn bereits damals als kompetenten Skipper sehr schätzen gelernt. Ihn bringt (fast) nichts aus der Ruhe.

Als gelernter Stahlbauschlosser ist er in der Lage, notwendige Instandsetzungsarbeiten an Bord der Yacht durchzuführen.
Als pensionierter Polizeihauptkommissar bringt er viel Menschenkenntnis und Führungsqualitäten mit, die er als Skipper hervorragend einsetzen kann. Unter anderem hat er als verantwortlicher Skipper auf Segeltörns mit schwer erziehbaren Jugendlichen Erfahrungen gesammelt.

Klaus-Dieter

Jahrgang 1957

Segelreviere: Mittelmeer: (Balearen), Ärmelkanal, Nordsee, Ostsee, IJsselmeer

Klaus-Dieter segelt seit über 40 Jahren mit viel hautnaher Segelerfahrung auch in kleinen Booten und Regatten.
Seine umfangreichen Erfahrungen gibt er gerne an interessierte Crewmitglieder weiter.
Gerne tauscht er sich auch sich mit erfahrenen Teilnehmern aus, denn er weiß: dabei nimmt Jeder etwas Neues mit.

Seine seglerische Bandbreite deckt sowohl das sportlich orientierte Segeln mit gesundem Ehrgeiz, als auch touristische Touren mit dem Kennenlernen von Land und Leuten ab.
Den Charakter einer Tour bestimmen dabei die Teilnehmer.

Michael D.

Jahrgang 1961, professioneller Skipper seit 2013

Segelreviere: Mittelmeer: (Kroatien; Italien: (Amalfi-Küste); Griechenland: (Ionisches Meer); Spanien: (Balearen))

Michael segelt „erst“ seit 2009, hat aber trotzdem in dieser kurzen Zeit schon über 18.000 Seemeilen hinter sich gebracht. Die meisten davon als professioneller Skipper mit oft unerfahrenen Gästen. Michael ist gern mit Familien und Gruppen unterwegs.

Kinder lieben ihn – auch wenn er manchmal „klare Ansagen“ machen muss. Das kommt allerdings sehr selten vor und ist dann der Situation geschuldet. Auch Michael hat schon vieles erlebt und hat bisher immer eine Lösung gefunden, um Crew und Schiff unversehrt „nach Hause“ zu bringen.
Ihm macht es besonders viel Spaß, sein Wissen weiterzugeben.

Michael P.

Jahrgang 1966, freiberuflicher Skipper, Vater von zwei Töchtern

Segelreviere: Mittelmeer: (Kroatien; Spanien (Balearen); Frankreich: (Golf von Lion); Niederlande: (IJsselmeer); Deutschland: Nordsee (deutsche Inseln)

Michael musste durch einem Freund 1999 zu einem zwei wöchigen Segel-Törn förmlich „gezwungen“ werden, bevor dem damals überzeugten Motorboot-Fan die Segel-Leidenschaft gepackt und bis heute nicht wieder losgelassen hat.

Um seiner Leidenschaft öfter nachkommen zu können, unternimmt er seit 2011 als „Segel-Begeisterer“ mehrmals im Jahr Törns mit Familie und Freunden, sowie diverse Schiffsüberführungen in verschiedene Regionen.

Die Sicherheit steht für Michael immer im Vordergrund und wird begleitet von Freude, Spaß, Zusammengehörigkeit und einzigartigen Augenblicken, die aus anfänglich unbekannten Menschen, oft tiefe Freundschaften entstehen lässt.

Hobbys: Segeln, Windsurfing, Tauchen, sowie im Winter Ski- und Snowboard-begeistert

Rainer

Jahrgang 1951